logo_prisma
König Charles führt ein öffentliches Leben - auch was seinen Kleiderstil angeht

König Charles führt ein öffentliches Leben - auch was seinen Kleiderstil angeht

König Charles ist ein Ausnahmebeispiel dafür, wie sehr ein Monarch auf Kleidung achten kann. Er versucht immer, sich dem jeweiligen Anlass entsprechend zu kleiden. Die englische Redewendung "es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung" trifft auf Charles perfekt zu, ebenso wie: "Jeder Anlass hat seinen eigenen Kleidungsstil." Der Monarch schafft einen Spagat zwischen militärisch-korrekt bis zu casual.

foto 1/20 © Photo by Tim Graham@Getty_Images

1977: Auch in Kanada immer passend gekleidet

1977: Auch in Kanada immer passend gekleidet

Manche mögen dies als Verkleidung ansehen, doch es ist Methode dahinter. Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Kleiderkultur des damaligen Prinzen. Egal wo er ist, hier zum Beispiel in Kanada, er versucht, sich anzupassen, oder einfach traditionelle Kleidungsstile oder auch nur Accessoires in sein Outfit aufzunehmen.

foto 2/20 © Photo by Anwar Hussein@Getty_Images

Auch er trug mal einen Vollbart

Auch er trug mal einen Vollbart

Bei einem Polospiel 1976 sieht man Prinz Charles sehr sportlich. Damals war es die aristokratische Art und Weise, sich für den gehobenen Sport zu kleiden. Erstaunlich ist, dass er einen Vollbart trug. Die Schildmütze sieht man ebenfalls in ein paar anderen casual Outfits von Charles. Wenn du genau hinschaust, kann du eine enorme Ähnlichkeit mit seinem Sohn Harry erkennen.

foto 3/20 © Photo by Serge Lemoine@Getty_Images

Der schottische Kilt ist mehr als nur ein Kleidungsstil

Der schottische Kilt ist mehr als nur ein Kleidungsstil

Der schottische Kilt ist bis heute ein fester Bestandteil der schottischen Tradition. Wenn der englische Thronfolger nach Schottland reist, ist es unabdingbar, dass er diesen trägt. Der sogenannte Schottenrock wird ausschließlich von Männern getragen. Er ist meistens aus Wolle und hinten aufwendig in Falten gelegt. Übrigens: Der Kilt darf nie über dem Knie sein.

foto 4/20 © Photo by Anwar Hussein@Getty_Images

Ascot - ein ganz besonderes Event

Ascot - ein ganz besonderes Event

Tatsächlich ist dies nicht irgendein Pferderennen in England. Es ist die royale Rennwoche im Jahr. Schauplatz ist Ascot in Berkshire. Bereits seit 1768 finden hier nicht nur die Rennen der Pferde statt, sondern auch das Schaulaufen der englischen Aristokratie und der internationalen Reichen und Schönen. Der Schirmherr ist das Oberhaupt des englischen Königshauses. Daher ist es klar, dass Charles hier in einem Anzug mit Weste und Zylinder erscheint. Krawatte und Einstecktuch perfekt aufeinander abgestimmt. Selbst die kleine Blüte im Knopfloch passt hervorragend.

foto 5/20 © Photo by Tim Graham@Getty_Images

Fast schon casual und absolut in der Mode der Zeit

Fast schon casual und absolut in der Mode der Zeit

Bei Familienanlässen oder schlicht in der Freizeit ist ein Royal trotzdem ein Royal. Hier trägt Prinz Charles das damals hochmoderne dunkelblaue Sakko mit Goldknöpfen zu einer sehr hellbeigen Hose. Diese Hose ist aus einem Baumwollmaterial - also sehr casual. Trotzdem wahrt er immer die Form und seinen Stand. Dies wird mit der bordeauxfarbenen Krawatte mit kleinem Muster unterstrichen. Wie immer hat er ein Einstecktuch und die obligatorische kleine Blüte im Knopfloch - "Gentleman-like".

foto 6/20 © Photo by Julian Parker@Getty_Images

Mit Prinzessin Diana für einen Klondike-Abend im Fort Edmonton in Kanada

Mit Prinzessin Diana für einen Klondike-Abend im Fort Edmonton in Kanada

Bei einem Besuch im kanadischen Fort Edmonton, welches heute ein Museum ist, trägt der Prinz den Viktorianischen Kleiderstil. Typisch für den reichen Gentleman in diesen Tagen ist der Stehkragen und die am Kragen sichtbare Krawatte. Diese wiederum verschwindet in der Weste des Herrn. Reichtum und Noblesse zeigt Charles durch die Krawattennadel, welche damals auch noch wirklich eine Nadel war.

foto 7/20 © Photo by David Levenson@Getty_Images

Charles macht die Barbour-Jacke gesellschaftsfähig

Charles macht die Barbour-Jacke gesellschaftsfähig

Diese Art Jacke, eine sogenannte Barbour-Jacke hat Charles in den Farben grün, braun und schwarz. Es handelt sich um eine gewachste Baumwolljacke. Sie hat viele praktische Vorteile wie große Taschen und eben, dass man nicht sofort nass wird, wenn es wie so häufig einen unerwarteten Regenguss auf dem englischen Land gibt. Es gibt natürlich mittlerweile auch billigere Ausführungen, aber Charles trägt nur diese originale englische Erfindung aus dem Jahr 1894.

foto 8/20 © Photo by Chris Jackson@Getty_Images

Der helle Anzug - typische Sommerkleidung für den Monarchen

Der helle Anzug - typische Sommerkleidung für den Monarchen

Hier kommen Charles und Diana 1982 gerade von einem offiziellen Besuch der Bahamas zurück. Prinz Charles sieht man bis zum heutigen Tag im Sommer tagsüber sehr selten dunkle Anzüge tragen. Es sind in der Regel graue Anzüge aus einem leichten Material in allen Schattierungen von Grau. Die Krawatte wird dann zum modischen Blickfang, zusammen mit dem Einstecktuch. Oft trägt Charles aber Krawatten in rötlichen oder bläulichen Tönen.

foto 9/20 © Photo by Hulton Archive@Getty_Images

Zeitlos elegant - der Kamelhaarmantel

Zeitlos elegant - der Kamelhaarmantel

Man sieht ihn nicht mehr so häufig, aber König Charles hat ihn im Jahr 2023 wieder aus der Versenkung geholt - den Kamelhaarmantel. Der Mantel geht immer mindestens bis über das Knie. Diese Variante von Charles hier ist schlicht elegant gehalten, und das Einstecktuch darf auch hier nicht fehlen.

foto 10/20 © Photo by Max Mumby@Getty_Images

Mit einer Uniform kann ein Monarch nichts falsch machen

Mit einer Uniform kann ein Monarch nichts falsch machen

Das britische Empire war einst sehr groß. Die Elfenbeinküste gehörte nicht dazu, sie war eine französische Kolonie. Bei einem Besuch im Sommer, der gerade dort extrem heiß sein kann, zögert Charles nicht, seine weiße Marine-Ausgehuniform anziehen. Erstens ist er perfekt gekleidet, und zweitens ist diese Uniform so konzipiert, dass er lange nicht ins Schwitzen geraten wird.

foto 11/20 © Photo by Serge Lemoinen@Getty_Images

Eine gute Figur im Deutschen Bundestag - der Einreiher ist an der Reihe

Eine gute Figur im Deutschen Bundestag - der Einreiher ist an der Reihe

König Charles macht im Jahr 2023 einen Staatsbesuch in Berlin. Er spricht auch im Deutschen Bundestag. Er weiß ganz genau, wie er sich kleiden muss, um perfekt ins Bild zu passen. Ob dieser Anzug von Charles' Lieblingsschneidern des Traditionshauses Gieves & Hawkes stammt, wissen wir nicht. Aber es ist sicher, dass Charles nur maßgeschneiderte Anzüge trägt.

foto 12/20 © Photo by Wolfgang Kumm/picture alliance via Getty Images)

Auch den Trenchcoat bringt Charles in die High Society

Auch den Trenchcoat bringt Charles in die High Society

Auch 1983 reist Charles mit Diana nach Kanada. Das Wetter dort kann auch regnerisch sein. Man sieht den Prinzen damals mit einem beigen klassischen Trenchcoat. Nach diesem Besuch wurde das gute Stück den Ladenbesitzern aus den Händen gerissen. Interessant ist, dass Charles immer versucht, mit der Kleidung seiner Frau oder Partnerin in irgendeiner Art zu matchen.

foto 13/20 © Photo by Tim Graham@Getty_Images

Der Klassiker schlechthin - und trotzdem hochklassig

Der Klassiker schlechthin - und trotzdem hochklassig

So einen marineblauen Einreiher mit Nadelstreifen trug Charles als junger Monarch recht häufig. Man ist als Gentleman einfach immer richtig angezogen. Das hellblaue Hemd ist übrigens handgefertigt und ebenfalls gestreift. Ob dieses von seinem Hemdenschneider Turnbull & Asser ist, wissen wir nicht. Allerdings passt es perfekt zu diesem Style. Auch die gestreifte Krawatte ist zeitlos elegant.

foto 14/20 © Photo by Derek Hudson@Getty_Images

Das Safari-Hemd wird ein Klassiker

Das Safari-Hemd wird ein Klassiker

1971 bereist Prinz Charles Nairobi und die Gegend der Massai. Dort ist es heiß. Der Monarch trägt passend zum Wetter ein Safari-Hemd sowie Leinenhosen und einen passenden Hut in Khaki. Du ahnst es schon: auch das Safari-Hemd wurde danach zu einem Klassiker in den deutschen Shops.

foto 15/20 © Photo by Anwar Hussein@Getty_Images

Charles ist bereit für jegliches abendliches Event

Charles ist bereit für jegliches abendliches Event

Ob Theater, Musical oder Oper - Prinz Charles trägt einen schwarzen, leicht changierenden (die Farbe wechselnden) Smoking. Sehr häufig hat Charles hier ein lila Einstecktuch. Vielleicht, um die Sache doch noch aufzulockern? Häufig, aber nicht immer, hat er auch beim Smoking eine kleine Blüte im Knopfloch. Die Schuhe sind in der Regel hochglänzend zum Smoking.

foto 16/20 © Photo by Tim Graham@Getty_Images

Der Unterschied zwischen einem Einreiher und einem Zweireiher

Der Unterschied zwischen einem Einreiher und einem Zweireiher

Prinz Charles kennt diesen Unterschied. Wenn ein Mann sehr jung und schlank ist, dann kann er auch einen leicht auftragenden Zweireiher tragen. Ein Zweireiher ist ein Anzug mit 6 Knöpfen parallel anstatt 3 Knöpfen wie normal. Charles trägt den Zweireiher recht lange. Heute sieht man ihn eher im Einreiher. Charles ist auch beim Sport, wie etwa Bogenschießen, oder bei offiziellen Ereignissen im Anzug anzutreffen.

foto 17/20 © Photo by Max Mumby@Getty_Images

Sportlich, leger, und trotzdem top-modisch

Sportlich, leger, und trotzdem top-modisch

1986 sieht man Prinz Charles vor seinem Landhaus posieren. Er trägt ein weißes kurzärmeliges Hemd und eine helle Leinenhose. Interessant sind die Schuhe. Sie sind sogenannte Segelschuhe. Gerade die Upperclass trug solche zweifarbigen Slipper gerne in marineblau und weiß. Fertig ist der perfekte Casual-Stil.

foto 18/20 © Photo by Tim Graham@Getty_Images

Eines Prinzen würdige Kleidung

Eines Prinzen würdige Kleidung

Auch hier wieder ein Beispiel dafür, dass Charles entweder ein gutes Gespür für den "Dresscode" hat, oder eben gute Berater. Wenn ein Scheich zu Besuch kommt, schmeißt Charles sich auch in Schale. Aber mit britischem Understatement. So trägt Charles hier beim Empfang am Abend einen Smoking mit grauer gestreifter Hose, und einen schwarzen Zylinder.

foto 19/20 © Photo by Samir Hussein@Getty_Images

Es gibt auch viel militärischen Prunk

Es gibt auch viel militärischen Prunk

Hier hat Charles ein Zepter in der Hand. Seine Uniform ist beeindruckend. Mit dem goldenen Gürtel und jeder Menge an Medaillen an seiner Brust repräsentiert er das Vereinigte Königreich. Solche Uniformen trägt er heute aber nur noch bei rein militärischen Paraden.

foto 20/20 © Photo by Max Mumby@Getty_Images

Siehe auch