logo_prisma
Schwedens monarchisches Oberhaupt

Schwedens monarchisches Oberhaupt

Schweden zählt zu den wenigen Monarchien in Europa. Das monarchische Staatsoberhaupt Schwedens ist König Carl XVI. Gustaf, geboren 1946, aus der Dynastie Bernadotte. An seiner Seite steht hier bei den Feierlichkeiten zu seinem 50sten Thronjubiläum seine Ehefrau, Königin Silvia.

foto 1/20 © Iwi Onodera @ Getty Images

Monarch auf Lebenszeit

Monarch auf Lebenszeit

Carl XVI. Gustaf ist König von Schweden auf Lebenszeit. Eine Ausnahme gibt es, wenn der König während sechs Monaten ununterbrochen an der Erfüllung seiner Aufgaben verhindert ist. In diesem Fall entscheidet der Reichstag, ob der König als abgedankt anzusehen ist.

foto 2/20 © Michael Campanella @ Getty Images

Früher Verlust des Vaters

Früher Verlust des Vaters

Der heutige König von Schweden wird am 30. April 1946 als jüngstes Kind und einziger Sohn von Herzog Västerbotten Gustav Adolf Erbprinz von Schweden und dessen Ehefrau Prinzessin Sibylla geboren. Sein Vater verstirbt am 26. Januar 1947 bei einem Flugzeugabsturz.

foto 3/20 © Mustang media AB/Heritage Images @ Getty Images

Deutsches Blut in Carl Gustafs Adern

Deutsches Blut in Carl Gustafs Adern

Die Mutter des schwedischen Königs, Prinzessin Sibylla (1908 - 1972), war eine Deutsche. Sie wird als die älteste Tochter des letzten regierenden Herzogs von Sachsen-Coburg und Gotha, Carl Eduard, geboren. Ihre Mutter war eine Nichte des Preußenkönigs Wilhelm II.

foto 4/20 © Keystone-France/Gamma-Keystone @ Getty Images

Pfadfinder mit Leib und Seele

Pfadfinder mit Leib und Seele

Der schwedische König ist seit Kindertagen Pfadfinder und bis heute dieser Idee verbunden. Auch heute noch reist er zu internationalen Pfadfindertreffen. Zudem ist er Haupt-Ehrenmitglied des Schwedischen Pfadfinderverbandes, Ehrenmitglied des Schwedischen Pfadfinderrates, sowie Ehrenvorsitzender der "World Scout Foundation".

foto 5/20 © Frank Mächler/picture alliance @ Getty Images

Vom Kronprinzen zum Regenten

Vom Kronprinzen zum Regenten

Aufgrund des frühes Todes seines Vaters steht der heutige schwedische König bereits als Kind an dritter Stelle der Thronfolge. Mit der Krönung seines Großvaters Gustav VI. Adolf zum König wird er zum Kronprinzen. Nach dessen Tod wird er dann am 15. September 1973 der König von Schweden.

foto 6/20 © Daniel SIMON/Gamma-Rapho @ Getty Images

Der König und die Chefhostess

Der König und die Chefhostess

Nur ein knappes halbes Jahr nach der Verlobung heiratet König Carl XVI. Gustaf am 19. Juni 1976 Silvia Sommerlath, die fortan die Königin Schwedens ist. Das Kennenlernen des Paares findet während der Olympischen Sommerspiele in München 1972 statt, wo Sommerlath als Chefhostess tätig ist.

foto 7/20 © Patrice PICOT/Gamma-Rapho @ Getty Images

Die Bürgerliche und der König

Die Bürgerliche und der König

In den meisten Monarchien sind Verbindungen zwischen Bürgerlichen und Mitgliedern der Königsfamilie nur ungern gesehen. In Schweden gilt: Hätten die beiden vor der Krönung von Carl XVI. Gustaf geheiratet, hätte dieser aus dem Königshaus austreten müssen.

foto 8/20 © Keystone @ Getty Images

Silvia von Schweden

Silvia von Schweden

Die Königin von Schweden wird als Silvia Renate Sommerlath am 23. Dezember 1943 in Heidelberg geboren. Seit dem Besuch des Sprachen- und Dolmetscher-Instituts in München arbeitet sie als Dolmetscherin. Sie ist Ehrenbürgerin der Stadt Heidelberg und hat einen Ehrendoktor einer schottischen Universität.

foto 9/20 © Michael Campanella @ Getty Image

Aus dem Königspaar werden Eltern

Aus dem Königspaar werden Eltern

Am 14. Juli 1977 wird das schwedische Königspaar zum ersten Mal Eltern: Die heutige Kronprinzessin Victoria erblickt in einem Krankenhaus in der Nähe Stockholms das Licht der Welt. 1979 wird ihr Bruder Prinz Carl Philip geboren, 1982 Prinzessin Madeleine.

foto 10/20 © Keystone @ Getty Images

Carl Philip: Vom Rang des Kronprinzen gestoßen

Carl Philip: Vom Rang des Kronprinzen gestoßen

Carl Philip Edmund Bertil wird als Kronprinz geboren, da er der erstgeborene Sohn des Königs ist. Im Jahr 1980 wird aber das Thronfolgegesetz geändert, so dass das erstgeborene Kind - unabhängig vom Geschlecht - der Thronfolger wird.

foto 11/20 © Iwi Onodera @ Getty Images

Kronprinzessin Victoria: Ihre Jugend

Kronprinzessin Victoria: Ihre Jugend

Nach übereinstimmenden Medienberichten ist die Jugend der Kronprinzessin nicht einfach: Aufgrund einer Legasthenie hat sie Probleme in der Schule. Zudem leidet sie zeitweise unter Magersucht. Als Grund hierfür wird der andauernde Druck genannt, den die Medien auf sie ausüben.

foto 12/20 © Britta Pedersen/picture alliance @ Getty Images

Lehrjahre einer zukünftigen Königin

Lehrjahre einer zukünftigen Königin

Zwischen 1998 und 2000 studiert sie Politikwissenschaften und Geschichte in den USA. Zudem absolviert sie diverse Praktika, die sie auf das künftige Regentenamt vorbereiten sollen. Hierzu zählen auch ein Praktikum bei Regierung und Reichstag, sowie bei der schwedischen Botschaft in den USA.

foto 13/20 © Britta Pedersen/picture alliance @ Getty Images

Das private Glück der Kronprinzessin

Das private Glück der Kronprinzessin

Optisch sieht Daniel Westling, der heutige Prinz Daniel von Schweden, wie ein Harvard-Absolvent aus. Doch in Wahrheit kommt er aus eher bescheidenen Verhältnissen. Laut stern.de fällt er nach dem Abitur durch die Aufnahmeprüfung für die Uni. Als er die Kronprinzessin kennenlernt, ist er ihr Trainer.

foto 14/20 © Max Mumby/Indigo @ Getty Images

Die Traumhochzeit Victorias

Die Traumhochzeit Victorias

Trotz der unterschiedlichen Herkunft hält die Beziehung: Am 19. Juni 2010 heiratet das Paar - genau 34 Jahre nach der Hochzeit von Victorias Eltern. Die Schleppe vom weißen Hochzeitskleid der Kronprinzessin misst fünf Meter. Das Diadem trägt bereits ihre Mutter an ihrem Hochzeitstag.

foto 15/20 © Pascal Le Segretain/WireImage @ Getty Images

Königliche Familienbande

Königliche Familienbande

Das Königspaar von Schweden hat insgesamt acht Enkelkinder: drei Enkelsöhne und fünf Enkeltöchter. Die Kronprinzessin Victoria, hier mit ihrem Ehemann ebenfalls im Bild, hat zwei Kinder: Tochter Estelle und Sohn Oscar.

foto 16/20 © Patrick van Katwijk @ Getty Images

Die Monarchie ist den Schweden lieb und teuer

Die Monarchie ist den Schweden lieb und teuer

Laut stern.de ist König Carl Gustaf bei 70 Prozent der Schweden sehr beliebt. Die Monarchie lässt sich das Land einiges kosten: Das Gehalt des Königspaars liegt laut "Berliner Morgenpost" bei 0,77 Millionen Euro pro Jahr. Laut "Business Insider" hat der König ein Vermögen von schätzungsweise 58 Millionen Euro.

foto 17/20 © Michael Campanella @ Getty Images

Das ewige Königspaar

Das ewige Königspaar

2023 feiert Carl XVI. Gustaf von Schweden sein 50-jähriges Thronjubiläum. Seit 2018 ist er der am längsten regierende König des Landes. Bereits seit 2011 ist auch seine Gattin, Königin Silvia, die am längsten amtierende Königin von Schweden.

foto 18/20 © Iwi Onodera @ Getty Images

Vater und Tochter

Vater und Tochter

Schon heute begleitet Kronprinzessin Victoria ihren Vater, Carl XVI. Gustaf, auf zahlreichen Reisen. Hier wohnen sie gemeinsam der Krönungszeremonie des 123. Tenno von Japan bei: dieser besteigt 2019 den Thron.

foto 19/20 © Pierre Emmanuel Deletree/SIPA/Bloomberg @ Getty Images

Blick in die Zukunft

Blick in die Zukunft

König Carl XVI Gustaf ist bereits 77 Jahre alt. Er steht fest an der Spitze der schwedischen Monarchie. Doch er versteht es auch, seine Nachfolge gut vorzubereiten. Eines Tages wird die heutige Kronprinzessin Victoria die schwedische Monarchie führen.

foto 20/20 © Michael Campanella @ Getty Images

Siehe auch